"Antike griechische Musikkultur"

  • Fachrichtung:Musik, Geschichte
  • Studienfach:Musik
  • Thema:
    Antike griechische Musikkultur
  • Art der Arbeit:Hausarbeit
  • Seitenzahl:1
  • Einzigartigkeit:100%
Seminararbeit
odt (22 kB)
Einzigartigkeit
pdf (214 kB)

Einleitung

Die antike griechische Musikkultur stellt die früheste historische Stufe in der Musikentwicklung Europas dar. Diese Stufe nennen die Forscher oft „die Kindheit“ und bemerken dabei, dass die Kunstergebnisse dieser Zeit als die höchste Äußerung der antiken Kulturwelt gelten. Nachhaltiges Interesse für die antike griechische Musik ist mit der einmaligen Erscheinung und dem authentischen Kunstschaffen verbunden.

Die Musik spielte im antiken Griechenland eine große Rolle. Wie bekannt ist, stammt das Wort „Musik“ wie alle anderen Begriffe – „Melodie“, „Rhythmus“ – vor mehr als 25 Jahrhunderten aus Ellada. Gemäß der antiken griechischen Mythologie galten die Schutzgöttinnen der Kunst und der Wissenschaft als die Musen. Von den Musen stammt das Wort „Musik“ ab. Für die Griechen, die Harmonie als den wichtigsten Wert im menschlichen Leben betrachteten, war Musik ein Weg, diese zu erreichen.

Im Entwicklungsprozess der griechischen Wissenschaft bildeten sich Musiktheorie und -ästhetik heraus. Der Philosoph und Mathematiker Pythagoras behauptete, dass die Musik in der Welt ursprünglich existierte, weil der Kosmos das Musikinstrument ist. Pythagoras und seine Nachfolger schufen die Lehre darüber, dass Musik die menschliche Seele lenken kann.

Die Frage, welcher Art die Musik im antiken Griechenland war, ist schwierig und wird wahrscheinlich nie endgültig geklärt. Man kann über die antike griechische Musik anhand der wenigen erhaltenen Artefakte in Form von Inschriften auf Steinsäulen und Gräbern sowie der Beschreibung musikalischer Traditionen in literarischen Denkmälern vieles behaupten, zu denen vor allem die „Ilias“ Homers gehört. Informationen über die antike griechische Musikkultur zu erhalten, ist auch aus der Mythologie möglich. Einer der bekanntesten Mythen ist die Legende des begabten Sängers und Musikers Orpheus, der mit seiner Musik die Natur, die Herzen der Menschen und sogar der Götter eroberte. Nach antiken Vorstellungen war das Schaffen von Orpheus die Entwicklungsquelle der griechischen Musikkunst.

Die Arbeiten, die Sie hier finden, sind ausschließlich Beispiel- und keine finalen Arbeiten für die Abgabe bei Bildungsinstitutionen. Außerdem beachten Sie bitte, dass sich alle auf der Internetseite befindenden Inhalte das geistige Eigentum von GWC Ghost-writerservice sind. Jedwede Verwendung davon ist nur nach der Erlaubnis von der Agentur möglich.
Unverbindlich anfragen