"Burnout und Depression. Der Weg zurück ins Leben aus systemischer Sicht"

  • Fachrichtung:Psychotherapie
  • Studienfach:Systemische Psychotherapie
  • Thema:
    Burnout und Depression. Der Weg zurück ins Leben aus systemischer Sicht
  • Art der Arbeit:Abschlussarbeit
  • Seitenzahl:1
  • Einzigartigkeit:100%
Seminararbeit
()
Einzigartigkeit
()

„Depression und Burn-out“

Der Weg zurück ins Leben – aus systemischer Sicht

Einleitung:

Bevor wir uns dem eigentlichen Thema der systemischen Betrachtungsweise von Depressionen und Burn-out widmen wollen, sei hier anfänglich klargestellt, was eine Depression und ein Burn-out sind und was den Unterschied zwischen beiden ausmacht. Außerdem wird kurz erklärt, was mit systemischer Sicht gemeint ist.

Von einer Depression ist die Rede, wenn Anzeichen wie Schlaflosigkeit, Appetitstörungen, Hoffnungslosigkeit, Freudlosigkeit, Antriebslosigkeit und einige andere Symptome für mindestens zwei Wochen vorliegen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Betroffenen kein Interesse am Leben haben. Bei einer Depression handelt es sich um eine eigenständige Krankheit.

Der Begriff Burn-out hingegen ist ein Oberbegriff, der für eine bestimmte Art von persönlichen Krisen steht. Man geht davon aus, dass Stress und Überlastung am Arbeitsplatz Auslöser eines Burn-outs seien. Typische Anzeichen für ein Burn-out sind unter anderem emotionale Erschöpfung, verminderte Leistungsfähigkeit und Depersonalisierung, welche eine Art Distanz zwischen den Betroffenen und den auslösenden Personen oder Dingen schafft. Im Gegensatz zur Depression ist Burn-out keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom, welches jedoch zu einer Krankheit führen kann.

Was versteht man unter einer systemischen Betrachtungsweise?

Der Begriff „systemisch“ ist im allgemeinen Sprachgebrauch noch nicht so sehr geläufig, wird aber in Bezug auf Therapiearten immer häufiger verwendet. Er meint im Allgemeinen: „Das ganze System betreffend“.

Wird zum Beispiel von einer systemischen Erkrankung gesprochen, so heißt das, dass nicht nur ein einzelnes Organ, sondern mehrere Organe erkrankt sind.

In Bezug auf den Menschen wiederum bedeutet es, ihn als ein biologisches, psychisches und soziales Wesen in seiner Gesamtheit zu betrachten.

Die Arbeiten, die Sie hier finden, sind ausschließlich Beispiel- und keine finalen Arbeiten für die Abgabe bei Bildungsinstitutionen. Außerdem beachten Sie bitte, dass sich alle auf der Internetseite befindenden Inhalte das geistige Eigentum von GWC Ghost-writerservice sind. Jedwede Verwendung davon ist nur nach der Erlaubnis von der Agentur möglich.
Unverbindlich anfragen