"Einsatz und Bedeutung von Facebook und Google als Marketing Strategie"

  • Fachrichtung:Marketing
  • Studienfach:Social-Media-Marketing
  • Thema:
    Einsatz und Bedeutung von Facebook und Google als Marketing Strategie
  • Art der Arbeit:Bachelorarbeit
  • Seitenzahl:1
  • Einzigartigkeit:94.4%
Seminararbeit
()
Einzigartigkeit
()

EINSATZ UND BEDEUTUNG VON FACEBOOK & GOOGLE
ALS MARKETING-STRATEGIE

Hochschule

Name

Datum

Ort

Einsatz und Bedeutung von Facebook & Google als Marketing Strategie

Vor zehn Jahre haben sich mehrere mittelständische Unternehmer gefragt, ob sie eine eigene Webseite benötigen. Heutzutage, im Jahr … ist die Homepage eines Unternehmens oder Betriebs genauso wie der Telefonanschluss ein Muss. Eine Frage zum Thema könnte so lauten: „Sollte ein mittelständisches Unternehmen auf Facebook aktiv sein?“, oder „Kann eine zielgruppengenaue Kommunikation mittels Google stattfinden?“.

Die Menschen verbringen einen großen Teil ihrer Zeit im Social Web bzw. auf solchen Plattformen wie Facebook und benutzen höchstmöglich die Chancen, die der Suchmaschinenriese Google ihnen bietet. Social-Media-Marketing ist heutzutage ein wichtiger Bestandteil einer jeden Marketing-Strategie[1]. Soziale Netzwerke dienen nicht nur der zwischenmenschlichen Interaktion, sondern werden als Informationsquellen benutzt: Der Durchschnittsnutzer ist kein passiver Teilnehmer, sondern ein aktiver Prosument von Inhalten, der die wichtigsten Funktionen des Konsumenten und Produzenten in sich vereinen kann. Der Einsatz von Facebook als Mutter aller Social-Media-Plattformen hat essenziell weitsichtigere Konsequenzen, als wenn man ein klassisches Medium wie Zeitung und TV einsetzt. Soziale Medien ermöglichen einen Paradigmenwechsel in der Gesellschaft. Die typischen Nutzer suchen jederzeit nach Informationen über Angebote, Marken sowie Unternehmen und erstellen Inhalte auch selbst, tauschen sich über zeitbetonte Themen innerhalb der Online-Gemeinschaften aus und sind eher dazu geneigt, den Produktempfehlungen der Online-Freunde auf Social-Media-Plattformen zu glauben[2].

Die Nutzungszahlen der Online-Plattformen und der Einsatz von Suchmaschinen steigen kontinuierlich an, sodass diese Veränderungen der Mediennutzung einen Einfluss auf das Marketing eines Unternehmens ausüben. Wegen dieser Relevanz für wirtschaftliche Prozesse innerhalb von KMU wird in der vorliegenden Arbeit gründlich analysiert, inwieweit sich Facebook & Google als Handlungsfelder für das Marketing anbieten, um sowohl für Kunden als auch für Unternehmen einen Mehrwert schaffen zu können. Leider haben noch nicht alle Firmen den tief greifenden Wandel für sich verstanden und können demzufolge kaum angemessen agieren.

Literaturliste

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (2017). Social Media. Mittelstand 4.0 – Agentur. Handel. Köln: IFH Institut für Handelsforschung GmbH.

Kreutzer, Ralf T./Hinz, Jule (2010). Möglichkeiten und Grenzen von Social Media Marketing. Working Papers N. 58. 12/2010. Berlin: IMB Institute of Management Berlin.

[1]   vgl. BWE, 2017, S. 4f

[2]   vgl. Ralf & Kreutzer, 2010, S. 4f.

Die Arbeiten, die Sie hier finden, sind ausschließlich Beispiel- und keine finalen Arbeiten für die Abgabe bei Bildungsinstitutionen. Außerdem beachten Sie bitte, dass sich alle auf der Internetseite befindenden Inhalte das geistige Eigentum von GWC Ghost-writerservice sind. Jedwede Verwendung davon ist nur nach der Erlaubnis von der Agentur möglich.
Unverbindlich anfragen