"Jugendsprache (Germanistische Linguistik)"

  • Fachrichtung:Linguistik
  • Studienfach:
  • Thema:
    Jugendsprache (Germanistische Linguistik)
  • Art der Arbeit:Hausarbeit
  • Seitenzahl:1
  • Einzigartigkeit:100%
Seminararbeit
odt (21 kB)
Einzigartigkeit
pdf (219 kB)

Es geht um das Thema Jugendsprache (Germanistische Linguistik)

 

Sie sehen anders aus, sie kleiden sich anders, sie denken anders und sie sprechen anders. Die Jugendlichen, die sich in vielen Aspekten von “langweiligen Erwachsenen” unterscheiden, streben immer danach, sich abzugrenzen. Dieser Wunsch manifestiert sich nicht nur im Verhalten, sondern auch in der Sprache, die als eine sich stets wandelnde Einheit neue soziale Prozesse und Ereignisse widerspiegelt.

 

Jugendsprache ist kein neues Phänomen. Sie bezeichnet die Verwendung besonderer sprachlicher Einheiten durch unterschiedliche Gruppen von Jugendlichen unter verschiedenen Kommunikationsbedingungen. Dieser Begriff ist heutzutage im deutschsprachigen Raum nicht streng definiert. Unter Jugendsprache versteht man jedoch kaum eine Sondersprache, sondern sie kann als eine Varietät der Standardsprache einer besonderen Sozialgruppe betrachtet werden.

 

Die speziellen Wörter und Ausdrücke der Jugendsprache dienen dazu, dass Jugendliche untereinander in bestimmten Gruppen kommunizieren können. Sie sind ein Zeichen der Zugehörigkeit zu einer jeweiligen Gruppe. Die Entstehung der Jugendsprache ist auch mit dem psychologischen Aspekt der Entwicklung verbunden. Junge Menschen streben immer nach Unabhängigkeit. Sie versuchen, sich von Erwachsenen abzugrenzen. Der Gebrauch einer besonderen Sprache gibt den Jugendlichen Sicherheit und Selbstvertrauen, was auch beim Ansehen unter den Jugendlichen eine bedeutende Rolle spielt.

 

Ein charakteristisches Merkmal, das die Jugendsprache von anderen Sprachvarietäten unterscheidet, ist ihre schnelle Veränderlichkeit aufgrund des Generationswechsels. An dieser Stelle muss man betonen, dass keine Wörterbücher mit den populärsten Ausdrücken und Wörtern existieren, da die Lebensdauer einer Einheit der Jugendsprache nicht sehr lang ist. Die Untersuchungen der Jugendsprache zeigen auch, dass die Sprache, die junge Leute verwenden, durch Humor und Ironie, Übertreibungen, Expressivität und Emotionalität gekennzeichnet ist.

 

Die Arbeiten, die Sie hier finden, sind ausschließlich Beispiel- und keine finalen Arbeiten für die Abgabe bei Bildungsinstitutionen. Außerdem beachten Sie bitte, dass sich alle auf der Internetseite befindenden Inhalte das geistige Eigentum von GWC Ghost-writerservice sind. Jedwede Verwendung davon ist nur nach der Erlaubnis von der Agentur möglich.
Unverbindlich anfragen