25 Euro auf Ihr Guthaben zu Ihrem Geburtstag! Bekommen

"Pareto-Prinzip von Tochtermann"

  • Fachrichtung:Psychologie
  • Studienfach:Zeitmanagement
  • Thema:
    Pareto-Prinzip von Tochtermann
  • Art der Arbeit:Hausarbeit
  • Seitenzahl:2
  • Einzigartigkeit:100%
Seminararbeit
docx (13 KB)
Einzigartigkeit
pdf (225 KB)

Das Pareto-Prinzip – Die 80-zu-20-Regel

Wir alle wissen, wie es ist, scheinbar keine Zeit zu haben. Wir tragen in den verschiedensten Bereichen Verantwortung, wodurch wir immer wieder herausgefordert werden, unsere Vorhaben auch tatsächlich zu realisieren. Oftmals scheint es so, als hätten wir einfach nicht genügend Zeit zur Verfügung. So hetzen wir heutzutage von einer Erledigung zur nächsten und sind dann am Ende des Tages enttäuscht, da wir es einfach nicht geschafft haben, unsere To-Do-Liste vollständig abzuhaken. Dauerhafter Stress entsteht in uns und häufig bleiben gerade die für uns wichtigen Dinge auf der Strecke. In der Konsequenz hören wir folgenden Satz nahezu täglich: „Ich habe keine Zeit!“ – Doch ist das wirklich so?

Zeit ist unser wertvollstes Gut. Wir alle haben 24 Stunden pro Tag zur Verfügung. Von diesem Standpunkt betrachtet kann sofort erkannt werden, dass wir eigentlich alle die gleiche Ausgangslage haben. Die große Frage ist sicherlich nur eine: Was machen wir wirklich aus unserer Zeit? Nutzen wir diese tatsächlich gewinnbringend und förderlich für unser Leben? Keine Zeit zu haben ist eine Entscheidung, auch wenn dies vielleicht hart klingen mag. Wir entscheiden nämlich im Grunde durchaus selbst, für welche Tätigkeiten wir unsere Zeit nutzen. Wir legen die Prioritäten selbst fest und auch wir sind es, die immer wieder Zeit verbrennen – und dies sehr häufig für unwichtige Dinge, die uns nicht weiterbringen. Sicherlich sind uns schon einmal Menschen begegnet, die scheinbar kein Problem mit der Zeit haben. Auffallend ist oft die Gelassenheit dieser Menschen. Dennoch bringen sie eine großartige und faszinierende Effektivität mit sich. Doch was ist ihr Geheimnis? Der einzige Unterschied besteht darin, dass sie ihre Zeit weitaus bewusster gestalten. Sie verfügen über einen Plan sowie über optimiertes Zeitmanagement. Sie legen ihren Fokus auf die wichtigen Dinge, ob in beruflicher oder privater Hinsicht. Menschen, die den „Kampf mit der Zeit“ hinter sich gelassen haben, sind sich vor allem auch ihrer Werte bewusst. In ihnen herrscht Klarheit darüber, für welche Dinge und Tätigkeiten sie ihre Zeit nutzen wollen. Anschließend gilt es dann, diese Klarheit mit den nötigen Werkzeugen in den Alltag zu integrieren. Eines der wichtigsten Werkzeuge dieser Menschen ist das Pareto-Prinzip oder auch 80-zu-20-Regel genannt. In wenigen Worten zusammengefasst sagt das Pareto-Prinzip aus, dass rund 80 % der Ergebnisse mit 20 % des Gesamtaufwandes erzielt werden können. Umgekehrt erfordern die verbleibenden 20 % der Ergebnisse 80 % des Gesamtaufwandes, also quantitativ die meiste Arbeit. Interessanterweise durchzieht das Pareto-Prinzip auch sämtliche weitere Lebensbereiche. So ist es heute kaum verwunderlich, dass die 80-zu-20-Regel in zahlreichen Projekten verwendet wird, um möglichst schnell relativ gute Ergebnisse zu erzielen. Wenn wir dazu in der Lage sind, mit sehr geringem Aufwand vergleichsweise ausschlagkräftige Ergebnisse zu erzielen, wirkt sich dies äußerst positiv für unser Zeitmanagement aus. Befassen wir uns daher etwas näher mit dem Pareto-Prinzip.

Die Arbeiten, die Sie hier finden, sind ausschließlich Beispiel- und keine finalen Arbeiten für die Abgabe bei Bildungsinstitutionen. Außerdem beachten Sie bitte, dass sich alle auf der Internetseite befindenden Inhalte das geistige Eigentum von GWC Ghost-writerservice sind. Jedwede Verwendung davon ist nur nach der Erlaubnis von der Agentur möglich.
Unverbindlich anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir melden uns bei Ihnen so bald wie möglich.

Prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir melden uns bei Ihnen so bald wie möglich.