"Roman “Tristan und Isolde”"

  • Fachrichtung:Literatur
  • Studienfach:
  • Thema:
    Roman “Tristan und Isolde”
  • Art der Arbeit:Hausarbeit
  • Seitenzahl:1
  • Einzigartigkeit:100%
Seminararbeit
odt (21 kB)
Einzigartigkeit
pdf (219 kB)

Einleitung

 

Der Roman “Tristan und Isolde” war die größte Liebesgeschichte des Mittelalters. Die Hauptidee des Romans ist, dass Liebe alles überleben kann, sogar den Tod. Der Autor zeigt eine gewisse Zurückhaltung, sowohl gegenüber der feudalen Gesellschaft als auch der katholischen Kirche. Die Geschichte von Tristan und Isolde enthält die Idee eines Lebens voller Freiheit.

Die Legende beschreibt ausführlich die Heldentaten des furchtlosen Tristan, der König Mark treu diente. Aber sein Leben änderte sich dramatisch, als er die Tochter des irischen Königs, Isolde, traf. Tristan überwand mutig die Hindernisse, um in der Nähe seiner Geliebten zu sein, aber das Schicksal war ihm nicht hold.

Es scheint paradox, dass Isolde trotz des Zeitalters, in dem diese Geschichte in der Literatur erscheint, keine religiösen Gefühle wie Reue für ihr Verhalten zeigt. Darüber hinaus fühlen sich die Liebenden unverdorben und unschuldig und sogar unter dem Schutz Gottes und der Natur.

Es wird mehrmals im Roman betont, dass Königin Isolde eine junge Frau mit strengen moralischen Regeln ist, der Pflichtgefühl viel bedeutet.Als sie noch nicht die Braut von König Mark war, fand sie heraus, dass Tristan ihren Onkel Morhult in der Schlacht getötet hatte. Isolde fordert eine schwere Bestrafung für Tristan. Aber er vollbringt eine Reihe von Leistungen, die dem Wohle seiner Heimat, dem Königreich Irland, dienen, und Isolde erweicht.

Das Bild von Isolde geht zurück auf die Vorstellung einer schönen und tödlichen Geliebten aus einer anderen Welt, deren Liebe destruktiv ist.  Sie bringt den Menschen Tod und Probleme. All das ist im Roman enthalten, jedoch ist ein neuer Inhalt in die ältesten mythologischen Bilder hineingelegt: Isolde erscheint als leidenschaftliche und zärtliche Frau, die die Autorität ihres Vaters, Ehemanns, der menschlichen und göttlichen Gesetze nicht anerkennen will: für sie ist das Gesetz ihre Liebe.

Die Arbeiten, die Sie hier finden, sind ausschließlich Beispiel- und keine finalen Arbeiten für die Abgabe bei Bildungsinstitutionen. Außerdem beachten Sie bitte, dass sich alle auf der Internetseite befindenden Inhalte das geistige Eigentum von GWC Ghost-writerservice sind. Jedwede Verwendung davon ist nur nach der Erlaubnis von der Agentur möglich.
Unverbindlich anfragen