• Urkundenrolle im Handelsregister HRB 195339
  • vom 10.04.2018. Aktenzeichen 32/18
Sicherheiten und Risiken bei Online-Prüfungen

Sicherheiten und Risiken bei Online-Prüfungen

Informieren Sie sich an dieser Stelle über die detaillierten Bedingungen unserer Dienstleistungen im Bereich Unterstützungen bei Online-Prüfungen

Hier finden Sie konkrete Regelungen für die Beratung bei einer Prüfung, einem Test, einer Klausur sowie weiteren Online-Prüfungen.

Beachten Sie bitte diese Bedingungen sowie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen vor der Buchung und Zahlung unserer Services.

Sie enthalten Regelungen hinsichtlich der einwandfreien Erbringung der Dienstleistung sowie deren rechtzeitige Ausführung.

Daneben informieren wir Sie über die Bedingungen für Rückerstattungen von Zahlungen und die Vorgehensweise bei möglichen Problemen.

ALLE ARTEN VON ARBEITEN IN ALLEN DISZIPLINEN
100%IGE VERTRAULICHKEIT
EXPRESS-HILFE IST VERFÜGBAR
Anonymer Chat

Beachten Sie bitte ebenso,

dass selbst professionelle Begleitung bei einer Online-Prüfung alleine keine Bestnote garantieren kann. Auch der mündlichen Prüfung sollten Sie ihre volle Aufmerksamkeit widmen.

Entscheidend sind tiefgehende Fachkenntnisse und das eigene Verständnis des Inhalts Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.

Nutzen Sie unsere Dienstleistungen, um das Vertrauen in Ihre Stärken zu festigen!

  1. Die Prüfung hat nicht stattgefunden
  2. Die Prüfung hat stattgefunden, es wurden jedoch keine, unvollständige oder Aufgaben zu spät gesendet
  3. Die Prüfung hat planmäßig stattgefunden, Aufgaben wurden gesendet und Lösungen geliefert
  4. Die Prüfung hat planmäßig stattgefunden, Aufgaben wurden von Ihnen gesendet, Lösungen vom Autor geliefert sowie von Ihnen eingereicht
  5. Vertraulichkeitsgarantie
  6. Auftragserteilung der Unterstützung und sonstige Bedingungen
  7. Kontakt bei Fragen und Problemen

Die Prüfung hat nicht stattgefunden

Wurde die Prüfung verschoben oder abgesagt und Sie haben keine Aufträge gesendet, gelten folgende Regelungen:

  • Stornierung auf Ihren Wunsch (spätestens 24 Stunden vor Prüfungstermin)
    Wir erstatten Ihnen die Vorauszahlung abzüglich einer Gebühr von 30 Euro. Mit der Gebühr werden die Kosten für Buchung sowie Bearbeitung Ihres Auftrages abgedeckt.
  • Stornierung auf Ihren Wunsch (weniger als 24 Stunden vor Prüfungstermin)
    Diese Regelung gilt ebenso für den Fall Ihrer Abwesenheit während der Prüfung. In diesem Fall erstatten wir Ihnen Ihre Vorauszahlung abzüglich einer Gebühr von 50 Euro. Hiermit werden die Kosten für die Bearbeitung des Auftrages, dessen Vorbereitungen sowie den unternehmerischen Schaden durch den Terminausfall (Absage anderer Anfragen) abgedeckt. Die Gebühr erhöht sich pro Stunde Wartezeit um 25 Euro.
    Beispiel: Die Unterstützung wurde von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr beauftragt. Der Autor war während dieser Zeit online, da Sie ihn nicht kontaktiert haben. Für diesen Fall beträgt die Gebühr 50 Euro zuzüglich 25 Euro für 2 Stunden Wartezeit – insgesamt somit 100 Euro.
  • Stornierung durch Verschulden seitens UG-GWC
    Konnte sich beispielsweise der Autor aufgrund höherer Gewalt nicht melden, erstatten wir Ihnen vollständig Ihre Zahlungen.

Die Prüfung hat stattgefunden, es wurden jedoch keine, unvollständige oder Aufgaben zu spät gesendet

Erhält der Autor vereinbarungsgemäß eine Benachrichtigung über den Beginn der Prüfung und ist bereit, Aufgaben zu erhalten, sind mehrere Konstellationen vorstellbar. Nachstehend informieren wir Sie über die entsprechenden Regelungen:

  • Die verfügbare Zeit ist nicht ausreichend, alle Aufgaben optimal zu bearbeiten. Sie haben dem Autor bis zur Hälfte des Prüfungszeitraums (oder die verbleibende Zeit beträgt weniger als 30 Minuten) keine Aufgaben vorgelegt
    In diesem Fall stornieren wir den Auftrag und erstatten Ihnen die Vorauszahlung, abzüglich 50 Euro sowie 25 Euro je Stunde Anwesenheit des Autors. Sie haben die Möglichkeit, alternativ den Autor für einen Teil der Aufgaben zu beauftragen. Dabei entfällt die Rückerstattung für ungelöste Aufgaben.
  • Sie haben alle Aufgaben eingereicht, diese wurden jedoch nicht einwandfrei an den Autor übermittelt oder Teile der Aufgaben waren nicht ersichtlich
    Der Autor bearbeitet die Aufgaben, welche zweifelsfrei erkennbar übermittelt wurden. Für dadurch ungelöste Aufgaben werden keine Erstattungen gewährt.
  • Ein Teil der Aufgaben wurde von Ihnen nicht eingereicht
    Da der Autor ausschließlich Aufgaben lösen kann, die ihm vorgelegt werden, entfällt in diesen Fällen eine Erstattung.
  • Sie haben über die Vereinbarung hinaus Aufträge gesendet
    Es liegt im Ermessen des Autors, bei Überschreitung der festgelegten Aufträge die nachfolgenden Aufträge zu bearbeiten. Die Lösung zusätzlicher Aufgaben wird gesondert in Rechnung gestellt.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Anonymer Chat
Facebook43
Twitter26
LinkedIn35
Share
UBER
HILFE