pixels promo label Erhalten Sie 10% Rabatt!!! pixels

So veröffentlichst du dein Buch bei einem Verlag: Tipps & Tricks

spy icon 100% Anonymität calendar iconTermingerechte Lieferung writer iconErprobte Ghostwriter chat iconDirekte Kommunikation robot iconKein KI-Einsatz stamp iconOffizieller Vertrag
Logo
Buch bei einem Verlag
Inhaltsverzeichnis

    Der Definition nach handelt es sich bei einem Buch um ein „größeres, gebundenes Druckwerk“. Im Prinzip lässt sich jeder literarische Text in Form eines gebundenen Buches publizieren, also zählen so gesehen auch selbst verfasste wissenschaftliche Texte mit Paperback- oder Spiral-Cover zu den Büchern. Die Berufsbezeichnung „Autor“ ist in Deutschland nicht geschützt, wo jährlich etliche Bücher über entsprechende Verlage publiziert werden. Allein im Jahr 2020 gab es in den deutschen Verlagen knapp 70.000 Neuerscheinungen.

    Du kannst dein Buch auf unterschiedliche Arten veröffentlichen!

    Nach dem Fertigstellen eines eigenen Werks stellt sich zwangsläufig die Frage: Wie kann ich mein Buch veröffentlichen? Schon während des Schreibens des Buches solltest du dir überlegen, auf welche Weise du das Werk publizieren möchtest. Beim immer beliebter werdenden Self-Publishing erhältst du ebenso wie beim Veröffentlichen über einen Verlag Tantiemen. Der vergleichsweise geringe Verkaufspreis von Ebooks aus Selfpublishing-Projekten ergibt sich aus wichtigen Textüberarbeitungen, welche bei einem renommierten Verlag selbstverständlich obligatorisch sind. So kannst du kein Buch ohne die Textoptimierungen wie Lektorat/Redigieren über einen namhaften Verlag publizieren lassen und solltest auch beim Selfpublishing externe Textprofis all deine Arbeiten Korrekturlesen lassen.

    Buch- und Romanlektorate gehören in der Belletristik fest dazu, Sachbücher erscheinen häufig in etablierten Verlagen. In den Redaktionen arbeiten Fachlektoren mit dem nötigen Hintergrundwissen, um für inhaltliche Korrektheit der Darstellungen die Verantwortung übernehmen zu können. Außerdem beschäftigen alle Verlage fähige Grafiker, welche das Layout für ansprechende Sachbücher gestalten und mit grafischen Elementen versehen. Das Sachbuch eines Selfpublishers unterscheidet sich qualitativ meist beachtlich von den Publikationen der bekannten Verlage. Gerade bei einer jüngeren Leserschaft zeichnet sich jedoch der Trend hin zum Ebook ab, sodass sich für Autoren dennoch lukrative Einnahmequellen ergeben können, wenn das eigene Werk nicht zeitnah über einen Verlag veröffentlicht werden kann. Ein Ebook kann ebenso qualitativ aufbereitet werden wie ein gedrucktes gebundenes Buch. Beim Book-on-demand Publishing wird immer nur dann eine Ausgabe deines Werks gedruckt, wenn ein Leser dieses bestellt hat. So bleibt das Risiko für alle Seiten klein.

    Werbeaktionen und Rabatte

    promo image
     

    Erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihre erste Bestellung bis zum 29. Februar!!! Die Anzahl der Geschenke ist limitiert, holen Sie sich Ihr Geschenk schon jetzt


    #Rabatt

    promo image

    Sonderangebot für Masterarbeiten und Bachelorarbeiten!


    Bestellen Sie eine Masterarbeit oder eine Bachelorarbeit bis zum 29. Februar und wählen Sie selbst ein Geschenk!

     

     

    • Expose
    • Coaching
    • Präsentation
     
     

     

     


    #Sonderangebot

    promo image

    Eine gute Neuigkeit für die, die gerne Geld verdienen! Sicherlich braucht auch einer Ihrer Freunde Hilfe bei der Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit. Kommen Sie zu uns zusammen!!!

    Wir helfen gerne Ihnen und Ihrem Freund beim Verfassen Ihrer wissenschaftlichen Arbeiten. Ihr Freund erhält 7 % Rabatt für seine Bestellung und Sie erhalten 50 Euro auf Ihr Konto. Für einen Freund erhalten Sie 50 Euro, für 10 Freunde 500 Euro.

    Sparen Sie Ihre Zeit, helfen Sie Ihren Freunden und verdienen Sie mit Ghostwriter Company.


    #BringEinenFreund

    promo image

    Sparen Sie Ihr Geld mit Ghostwriter Company! Sie haben nun die Möglichkeit, 5 % des Auftragswertes zurückzuerhalten. Bezahlen Sie Ihren Auftrag vollständig und Sie können selbst entscheiden, wieso Sie Ihr Geld zurückerhalten möchten*. Bei der vollständigen Bezahlung des Auftrages bekommen Sie auch die Möglichkeit, die fertigen Teile davon zu lesen, den Arbeitsvorgang zu verfolgen und, falls gewünscht, daran teilzunehmen. Schreiben Sie uns, und wir informieren Sie ausführlich und erzählen Ihnen von den Vorteilen der Zusammenarbeit mit uns.

    *Cashback gilt für alle Aufträge ab 20 Seiten.


    #Cashback #GeldSparen

    promo image

    Bei der Bestellung einer Doktor-, Master-, Diplom- oder Bachelorarbeit können Sie sicher sein, dass wir bereit sind, Ihre Arbeit auch nach langer Zeit seit der endgültigen Lieferung völlig kostenlos zu korrigieren.

    Unsere Manager erklären Ihnen gerne, wie es funktioniert.


    #UnbefristeteGarantie #Kostenlos

    So findest du den richtigen Verlag für dein Buchprojekt

    Der größte Unterschied beim Veröffentlichen eigener Werke liegt für Autoren darin, dass sich ein Verlag um die gesamte Vermarktung eines Buchprojekts kümmert. Abhängig von der Art des Buches, der Rubrik sowie der eigenen Zielvorgabe zur Veröffentlichung können also sowohl das Selfpublishing als auch die Publikation über einen Verlag erfolgreich verlaufen.

    Das Veröffentlichen eines Buches über einen Verlag verläuft in der Regel nach diesem Prinzip:

    1. Das Finden eines geeigneten Verlags

    Überlege bei deinen Recherchen, welcher Verlag am besten zu deinem Printmedium passt.

    2. Reiche dein Manuskript ein

    Um ein überzeugendes Exposé bei einem Verlag einreichen zu können, solltest du klar und umfassend darstellen, wodurch sich dein Buch besonders auszeichnet.

    3. Vor dem Unterschreiben des Verlagsvertrags

    Bei vielen Verlagen kannst du deinen Vertrag selbst mitgestalten. Lasse deinen Vertrag am besten von einer juristisch versierten Person deines Vertrauens auf ungünstige Formulierungen prüfen!

    4. Buchcover und Umschlagtext selbst gestalten?

    Vertraue auf die Branchenkenntnisse deines Verlags und bleibe in jedem Fall flexibel, auch wenn dir dein Buch optisch vielleicht nicht sofort zu 100 % gefällt.

    5. Inhaltliche Änderungen

    Beim Veröffentlichen über einen Verlag musst du mit nachträglichen Textänderungen rechnen. Ist das für dich nicht in Ordnung, überlege lieber noch einmal, ob das Publizieren über einen Verlag der richtige Weg ist für dich.

    6. Bekanntmachung deines Buchs

    Halte Lesungen in Bibliotheken und versuche, die Presse auf dein aktuelles Werk aufmerksam zu machen. So erhältst du eine viel höhere Leserschaft.

    1. Das Finden eines geeigneten Verlags, der das eigene Buch herausgibt

    Nicht selten dauert es mehrere Jahre lang, bis ein Autor einen Verlag für sein Buch gefunden hat. Aufgrund des hohen Zulaufs an Manuskripten kommen die großen Verlage aber kaum mit den Absagen hinterher. Viele namhafte Autoren haben in ihrer frühen Phase der Verlagssuche mit sich häufenden Absagen zu kämpfen, so auch J. K. Rowling und andere namhafte Bestsellerautoren aus der ganzen Welt. Es gibt aber Mittel und Wege, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass das Werk vom Wunsch-Verlag auch wirklich herausgegeben wird.

    1. Reiche dein Manuskript ein und stelle dein Buch optimal dar

    Je nach dem Genre deines Werks kommen verschiedene Verlage für eine Zusammenarbeit infrage. Für ein Sachbuch suchst du dir dementsprechend einen anderen Verlag als für einen Roman oder einen Gedichtband. Damit der Verlag dein eingereichtes Manuskript veröffentlicht, muss es zum Gesamtkonzept passen. Andernfalls lehnt der Verlagslektor, der jeden Tag eine Vielzahl der unterschiedlichsten Manuskripte erhält, dein Schriftstück nämlich ab. Die Lektoren eines Verlags überprüfen zunächst die Qualität deines Textes und schätzen ein, wie sich das Buch verkaufen lässt. (siehe Schönstedt, 1999). Zu jedem seriösen Verlag gehören Buchlektoren fest zum Team und sind maßgeblich an der ökonomischen Entwicklung des Verlagshauses beteiligt. (siehe Draksal, 2005).

    Aufgrund der Vielzahl an Autoren, die mithilfe des Know-hows eines Verlags ihr Buch herausbringen möchten, werden nur die passendsten Manuskripte ausgewählt. Achte in jedem Fall darauf, dein Manuskript von einem Textprofi Korrekturlesen zu lassen, bevor du es an einen Verlag schickst. Außerdem sollten bereits die ersten Sätze Lust darauf machen, dein ganzes Werk bis zum Ende lesen zu wollen.

    Du kannst deine Chancen auf eine Buchveröffentlichung erhöhen, wenn du einen Literaturagenten engagierst. Dieser kennt sich in der Welt der Verlage bestens aus und vermittelt dich mit deinem Manuskript an thematisch passende Verlage, mit welchen er für dich in Verbindung tritt. So kannst du dir diese doch oft frustrierende Arbeit einfach ersparen. Für die Verlagshäuser ergibt sich ebenfalls ein Zeitgewinn, denn Literaturagenten treffen bereits eine Vorauswahl und reichen keine inhaltlich unpassenden Manuskripte ein.

    1. Vor dem Unterschreiben des Verlagsvertrags –  Worauf du achten solltest bei einem Buchvertrag

    Hast du einen Verlag für die Buchpublikation gefunden, erhältst du als Verfasser einen Buchvertrag. Im Bereich Unterhaltungsliteratur ist dabei neben den verhandelbaren Tantiemen noch eine Vergütung für dich vorgesehen, welche vertraglich geregelt wird. Der Verlag bezahlt dich also in jedem Fall für deine Schreibarbeiten, zusätzlich zur vereinbarten Vergütung erhältst du pro verkauftem Exemplar die im Buchvertrag festgehaltenen Tantiemen, eine Art Erfolgsbeteiligung also. Möchtest du ein reich bebildertes Sachbuch verlegen lassen, kann es sein, dass du dich anteilig an den Kosten für den Buchdruck beteiligen musst, was den Gewinn bei einem guten Buch im Endeffekt aber kaum schmälert. Auch bei Sachbüchern erhältst du die für den Verlag üblichen Tantiemen.

    Bei Fach- und Sachbüchern mit geringer Auflage wären die Kosten für den Buchdruck ansonsten so hoch, dass der Verlag selbst keinen Gewinn am Verkauf mehr erzielen würde. Bei Großverlagen kann der Druckkostenzuschuss des Autors allerdings entfallen, wenn sich aufgrund eines hervorragenden Manuskripts eine hohe Verkaufszahl prognostizieren lässt. Viele Herausgeber wissenschaftlicher Printmedien erhalten Subventionen, sodass der Verlag auch dann noch am Markt bestehen bleiben kann, wenn sich das ein oder andere Werk einmal nicht so optimal verkauft. (siehe Hagener, 2015).

    Aber nicht nur die Höhe der Tantiemen, dein Honorar und eine eventuelle Beteiligung an den Kosten für den Buchdruck sind bei einem Buchvertrag wichtig für dich. Überlege dir, ob du den Einband deines Buches mitgestalten möchtest, ober ob dir beispielsweise bei der finalen Titelauswahl ein Mitspracherecht wichtig ist. Bevor du den Buchvertrag unterschreibst, lies dir alle Punkte zum Urheberrecht und den Verwertungsrechten durch. Diese benötigst du zum Beispiel dann, wenn deine wissenschaftliche Abhandlung einmal im Schulunterricht durchgegangen wird oder nach deinem Bestseller ein Kinofilm gedreht werden soll. Nur allzu leicht treten unerfahrene Autoren viel zu viele Rechte an einen Verlag ab und ärgern sich später trotz hoher Verkaufszahlen über zu geringe Einnahmen durch die Buchpublikation.

    1. Buchcover und Umschlagtext selbst gestalten?

    Ein gutes Buchcover animiert dazu, das Buch in die Hand zu nehmen. Der Text auf dem Buchrücken und auf den Innenseiten löst dann meist die Kaufentscheidung aus. Du kannst dir das Recht einräumen lassen, Deckblatt und Umschlagtext deines Buches mitzuentscheiden. Oder du überlässt die Arbeit einfach den Profis im Verlag, die mit den Vorlieben und Gewohnheiten deiner Leserschaft berufsbedingt sehr gut vertraut sind, außerdem aktuelle Entwicklungen am Markt ideal einschätzen können. Schon vor dem Druck deines Werks betreibt der Verlag Werbung mit dem Buchcover und dem Umschlagtext. Findest du das Titelbild bedenklich, passt es nicht zu deinem Fachgebiet oder geht an der Thematik vorbei, kannst du den Verlag in jedem Fall darauf hinweisen. Nur weil dir ein Buchcover persönlich nicht gefällt, solltest du aber nicht auf ein Mitbestimmungsrecht pochen!

    Ändert der Verlag den Arbeitstitel deines Werks, ist das natürlich erst einmal wie ein Schlag ins Gesicht. Für einen Buchtitel gibt es diverse Anforderungen, damit dein Buch nicht nur im Laden auffällt, sondern sich auch online gut verkaufen lässt. Insbesondere bei Fachbüchern gelingt es dem Verfasser nicht immer, selbst einen geeigneten Buchtitel auszuwählen. Bleibe mit deinem Lektor in Kontakt und vertraue darauf, dass ihr gemeinsam am selben Strang zieht und bestrebt seid danach, möglichst viele Buchverkäufe zu erzielen.

    1. Inhaltliche Änderungen seitens deines Verlags

    Hast du den Verlagsvertrag unterzeichnet, wird dein Manuskript redigiert. Jetzt geht es also um den Inhalt deines späteren Buches und um Anpassungen, die dir vielleicht nicht gefallen. In der Regel erhältst du Überarbeitungsanweisungen, ungünstige Formulierungen werden markiert. Beim Roman geht es bei den inhaltlichen Änderungen vornehmlich darum, Wirrungen in den Handlungssträngen aufzudecken, die Chronologie zu optimieren, deine Charaktere besser zu präsentieren oder die Dramaturgie allgemein zu verbessern. Bei Fachbüchern wird dein Lektor zudem auf zutreffende Sachverhalte setzen und den Informationsgehalt jedes Kapitels genau prüfen, selbstverständlich werden auch bei Sachbüchern unverständliche Formulierungen aufgedeckt.

    Anschließend an die inhaltlichen Änderungen schließt ein intensives Textkorrektorat an, wobei Rechtschreib- und Grammatikfehler sowie deine Interpunktion berichtigt werden. Auch überschüssige Leerzeichen und andere Schreibfehler werden gemäß den aktuell gültigen Rechtschreibregeln ausgebessert. Zuletzt wird das Layout bearbeitet, wofür alle Texte in der Endfassung vorliegen müssen, bevor dein Buch in den Satz geht, also gedruckt werden kann.

    1. Bekanntmachung deines Buchs – So läuft die Vermarktung ab

    Die Werbung für dein Buch beginnt der Verlag lange, bevor das erste Exemplar gedruckt wurde. Schon direkt nach der Gestaltung des Buchcovers läuft die Vermarktung deines Werks im Verlag an, noch bevor die inhaltlichen Änderungen abgeschlossen oder ein Verkaufspreis festgelegt wurde.

    Wird dein Werk dem Repertoire des Verlags hinzugefügt, können Buchläden, die Redaktionen der verschiedenen Tageszeitungen und Fachmagazine ebenso darauf zugreifen wie Privatpersonen oder Wettbewerbsjurys. Es ist günstig, wenn einige Exemplare zur Einsicht in regionalen Buchhandlungen ausgelegt werden. Noch besser ist es, wenn du als Autor dort Lesungen hältst, um dein Buch optimal präsentieren zu können. Bei unzureichender Vermarktung wird auch aus dem bestens geschriebenen Manuskript einfach kein Bestseller.

    Gerade im Bereich Werbung kann dir ein Verlag vielerlei Hürden abnehmen und dabei helfen, typische Fallstricke galant zu umgehen. Am besten sind deine Erfolgsaussichten, wenn du die Vermarktung deines Werks durch den Verlag tatkräftig unterstützt und präsent bleibst als Verfasser. Neben Autorenlesungen können Gespräche mit der Presse vorteilhaft sein, wenn du dich im Interview gut präsentieren kannst. Viele Marketing-Aktivitäten finden online statt, aber auch konventionelle Werbung ist beim Buchverkauf immer noch überaus zielführend. Möchtest du für die Vermarktung deines Werks nicht viel Geld ausgeben, kannst du dein Buch zusätzlich zum Verlag auch selbst über deine sozialen Netzwerke bewerben.

    Es kann zwar überaus komplex sein, beim Veröffentlichen eines Buches alles richtig zu machen, dennoch ist die langfristige Zusammenarbeit mit einem angesehenen Verlagshaus für viele Autoren eine immense Erleichterung. Ganz gleich ob du dein Buch selbst herausbringen oder über einen Verlag publizieren lassen möchtest: Wir drücken dir ganz fest die Daumen, dass sich der Traum vom Bestseller für dich erfüllen möge!

    Monica Lill
    Kundenberaterin

    9:00 – 18:00

    (Sonntag bis Donnerstag)

    JETZT ANFRAGEN
    Sebastian Neumann
    Kundenberater

    9:00 – 18:00

    (Dienstag bis Samstag)

    JETZT ANFRAGEN
    Luisa Kraft
    Kundenberaterin

    9:00 – 18:00

    (Sonntag bis Donnerstag)

    JETZT ANFRAGEN
    Mila Weber
    Kundenberaterin

    9:00 – 18:00

    (Dienstag bis Samstag)

    JETZT ANFRAGEN
    Erika Hoffman
    Verkaufsleiterin

    9:00 – 18:00

    (Dienstag bis Samstag)

    JETZT ANFRAGEN

    FAQ

    Autoren und Sprachen
    Qualität der Arbeiten
    Details und Arbeitsablauf
    Preise und Zahlungsverfahren
    Betreuungsabteilung
    Vertraulichkeit
    Geld-Zurück-Garantie

    Autoren und Sprachen

    Alle unsere Experten haben Bachelor-, Master- oder Doktor-Abschlüsse und vielfältige Erfahrung im Ghostwriting. Wir arbeiten nicht mit Studenten und nicht verifizierten Autoren. Sie entscheiden selbst, wer Ihre Arbeit schreibt. Rufen Sie uns an und unsere Manager informieren Sie gerne über freie Experten für Ihren Auftrag!

    Ja, sicher! Wir erzählen ausführlich über freie Experten, die für Ihre Arbeit geeignet sind, beantworten alle Ihre Fragen und Sie wählen selbst nach verschiedenen Kriterien den Experten aus, der Ihrer Meinung nach am besten zu Ihnen passt.

    Ja, Sie können vor dem Arbeitsbeginn und auch im Laufe der Arbeit völlig anonym und kostenlos mit dem Autor in einem Chat oder einer Videokonferenz chatten, Ihr Vertrauen und Ihre Sicherheit sind uns wichtig.

    Wenn Sie ein Werk in deutscher Sprache bestellen, garantieren wir, dass das Werk von einem Autor verfasst wird, dessen Muttersprache Deutsch ist.

    Wir bieten Ghostwriting-Dienstleistungen in den folgenden Sprachen an: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch. Alle Autoren sind Muttersprachler und in ihrem Fachgebiet qualifiziert. Wenn Sie jedoch bevorzugen, dass der deutsche Autor Ihre Arbeit in einer anderen Sprache verfasst, dann ist dies beim Vorhandensein dieses Autors auch möglich.

    Die meisten unserer Autoren sind seit der Gründung des Unternehmens bei uns, ihre Erfahrung im akademischen Schreiben kann jedoch zwischen 2 und 50 Jahren liegen. Wir arbeiten ausschließlich mit den Autoren mit validierten Bachelor-, Master- und Doktorabschlüssen zusammen.

    Ja, alle Autoren werden streng geprüft und stehen nur für Bestellungen in ihrem nachgewiesenen Wissensbereich zur Verfügung. Aufträge aus anderen Bereichen geraten gar nicht in ihr Blickfeld. Der persönliche Manager prüft zusätzlich, ob der Autor Erfahrungen im Verfassen von engspezialisierten Themen hatte.

    Alle unsere Autoren werden vor Beginn der Auftragserteilung einer strengen Prüfung unterzogen. Wir prüfen Abschlussurkunden, wissenschaftliche Artikel und alle Dokumente, die die Autoren uns vorlegen. Die Kandidaten schreiben Testarbeiten, die von einem Korrektor Korrektur gelesen und von der Qualitätskontrollabteilung überprüft werden. Außerdem bestehen sie Tests für Schreibstandards und ein Interview mit einem VIP-Autor aus ihrem Fachgebiet.

    Nein, in unserem Unternehmen unterzeichnen die Autoren eine Vereinbarung, in der einer der Hauptpunkte ein Verbot des Einsatzes künstlicher Intelligenz oder jeglicher neuronaler Netze ist.

    Sie können eine unverbindliche Anfrage stellen und unsere Manager nennen Ihnen weitere geeignete Autoren für Ihr Anliegen. Über Ghostwriter und deren Arbeitsweise können Sie sich auch auf der https://ug-gwc.de/unsere-autoren/ informieren.

    Qualität der Arbeiten

    Ja natürlich. Wir sind verpflichtet, Ihre Arbeit gemäß allen Ihren Anforderungen und Wünschen auszuführen. Alle Unterlagen, sofern vorhanden, werden in der Arbeit verwendet.

    Keine Sorge, der Autor wird das Thema erschließen und die Arbeit unter Verwendung bewährter wissenschaftlicher Quellen schreiben, Ihre Arbeit wird einzigartig sein. In solchen Fällen haben Sie die Möglichkeit, durch die Teillieferung zu prüfen, ob Ihnen die Darstellung des Themas durch den Autor gefällt. Etwaige Korrekturen werden vom Autor berücksichtigt.

    Ja, alle Arbeiten werden von Grund auf individuell für Sie geschrieben. Wir prüfen die Arbeit auf Einzigartigkeit mithilfe speziellen Software, die auch die deutschen Hochschulen verwenden. Die Einzigartigkeit beträgt immer mindestens 92 %. Zusammen mit der Arbeit erhalten Sie absolut kostenlos einen Einzigartigkeitsbericht.

    Wir schreiben die Arbeiten nach den von Ihnen vorgegebenen Standards, da diese an verschiedenen Hochschulen unterschiedlich sein können. Wenn es keine gibt, verwenden wir Standardvorlagen für die Schreibarbeit.

    Ja, die endgültige Arbeit wird noch einmal von einem professionellen Korrektor geprüft, außerdem wird sie auf Übereinstimmung mit den ursprünglichen Anforderungen und Wünschen des Auftraggebers überprüft. Literaturquellen werden auf Verfügbarkeit und Konformität, Formatierungsstandards, Themenerschließung usw. überprüft.

    Details und Arbeitsablauf

    Ja, Ghostwriting ist in Deutschland legal. Sie können die von einem Ghostwriter verfasste Arbeit als Referenz beim Verfassen Ihrer eigenen Arbeit verwenden. Es kann auch zur Vorabkontrolle des Standes einer Untersuchung oder zur Überprüfung der eigenen Untersuchung usw. genutzt werden. Allerdings dürfen Sie die Arbeit eines Ghostwriters nicht als Ihre eigene Arbeit ausgeben.

    Ja, das ist möglich. Wir helfen auch beim Schreiben eines bestimmten Teils der Arbeit, wir bereiten eine Mustervorlage zum Schreiben Ihrer Arbeit vor, ein Literaturverzeichnis, einen Arbeitsplan, wir helfen Ihnen bei der Themenauswahl. Wenn Sie die Arbeit jedoch selbst schreiben und einen Korrektor oder eine Betreuung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Wir führen erfolgreich dringende Arbeiten, auch binnen eines Tages, durch, wenn es einen freien Autor gibt. Wir haben eine Abteilung für Eilaufträge, wo die Autoren nur dringende Arbeiten schreiben.

    Das hängt von der Komplexität und dem Arbeitsaufwand an. In unserer Praxis gab es den Fall, dass ein Ghostwriter in 24 Stunden eine 16-seitige Arbeit verfasste. Bei knappen Terminvorgaben nehmen wir einen Auftrag nur dann an, wenn wir einen geeigneten Autor zur Erfüllung haben. Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage, geben Sie Ihren genauen Termin an und unsere Manager beraten Sie gerne.

    Nein, eine bestimmte Note können wir nicht garantieren. Die Bewertung der Arbeit hängt nicht nur vom geschriebenen Text ab, sondern wird auch von anderen Faktoren beeinflusst, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Die Gewährleistung einer guten Note ist nicht professionell, daher bestehen wir selbst auf Teillieferungen der Arbeit, damit Sie sich der Qualität der Arbeit und der Übereinstimmung der Arbeit mit Ihren Anforderungen sicher sein können.

    Ja, Sie haben die Möglichkeit, Ihre Arbeit während der Arbeitserstellung sowie 2 Wochen nach Ablauf der Frist völlig kostenfrei entsprechend den Ausgangsanforderungen korrigieren zu lassen. Für viele Arbeiten gibt das Unternehmen eine lebenslange Garantie.

    Ja, Ihr Vertrauen und Ihre Sicherheit sind uns wichtig. Es wird Ihnen auch dabei helfen, sich schrittweise mit dem Material vertraut zu machen und gegebenenfalls schnell Korrekturen vorzunehmen.

    Ja, natürlich! Ihrem Projekt sind 2 persönliche Manager zugeordnet. Sie stehen Ihnen für alle Fragen gerne zur Verfügung.

    Ja, Sie können Ihren persönlichen Betreuer darüber jederzeit informieren. In diesem Fall bezahlen Sie nur die bereits fertiggestellten Teile der Arbeit.

    Dem Projekt sind 2 persönliche Manager zugeordnet. Der erste ist Ihr Berater zu Arbeitskosten und -bedingungen. Der zweite Manager überwacht den Fortschritt der Arbeit und steht in ständigem Kontakt mit dem Kunden und dem Autor.

    Da diese Fälle in unserer Praxis selten sind, erhalten Sie immer zuerst fertige Teile Ihrer Arbeit, um diese zu bewerten. Sie haben jedoch viele Möglichkeiten. Sie können einen anderen Autor verlangen, wenn Sie aus irgendeinem Grund mit der Zusammenarbeit mit dem ursprünglich ausgewählten Autor nicht zufrieden sind, oder sich mit Ihrer Anfrage an die Betreuungsabteilung wenden, und unsere Manager werden so schnell wie möglich auf Ihre Anfrage antworten.

    Preise und Zahlungsverfahren

    Ja natürlich. Sie können den Auftrag in Teilen bezahlen, wir empfehlen jedoch die Gesamtzahlung, da der Autor in diesem Fall die Arbeit vollständig schreibt, ohne auf Nachzahlungen zu warten. In jedem Fall können Sie Teile der Arbeit erhalten, um beruhigt zu sein, dass Ihre Arbeit so geschrieben ist, wie Sie es sich wünschen.

    Nein, Sie machen sich nicht strafbar. Ghostwriting ist legal und eine jahrhundertealte Praxis. Was Sie allerdings nicht dürfen, ist die von uns angefertigte Arbeit unverändert als Ihre einzureichen.

    Ja, natürlich kann eine andere Person für Sie bezahlen. Teilen Sie dieser Person bitte Ihre Auftragsnummer mit. Sobald deren Zahlung bei uns eingegangen ist, wird Ihnen diese gutgeschrieben.

    Sie können eine Banküberweisung vornehmen oder sofort über Zahlungssysteme bezahlen, indem Sie auf den Link in der Rechnung klicken. Akzeptiert werden Kredit- oder Debitkarte (Visa, MasterCard, American Express), Mobile-Payment-Zahlungssysteme (Google Pay, Apple Pay) und Online-Bezahlverfahren (Klarna, Giropay). Es besteht die Möglichkeit von Teilzahlungen.

    Wir haben versucht, diese Frage auf der https://ug-gwc.de/ghostwriter-preise/ ausführlich zu beantworten. Dort sehen Sie die Kosten für die Arbeiten, bei denen Sie gerade Hilfe benötigen.

    Unsere Preise finden Sie auf der https://ug-gwc.de/ghostwriter-preise/.

    Wenn Sie im Laufe der Arbeit neue Daten angeben oder eine der Hauptbedingungen ändern, z. B. das Thema der Arbeit oder die Anzahl der Seiten, so können die Kosten neu berechnet werden. Sofern Korrekturen eine Erhöhung der Seitenzahl erfordern, werden diese ebenfalls gesondert vergütet.

    Betreuungsabteilung

    Sie können Ihre Anfrage auf der Impressum-Seite stellen. https://ug-gwc.de/impressum/. Sie können auch jederzeit eine E-Mail schreiben: hilfe@ug-gwc.de oder info@ug-gwc.de.

    Bitte beschreiben Sie Ihr Problem und geben Sie Ihre Bestellnummer an. Die Bestellnummer finden Sie auf der Rechnung oder im ersten Schreiben des Unternehmens.

    Sollten sich Ihre persönlichen Betreuer nicht melden, können Sie eine Anfrage bei der Betreuungsabteilung stellen. Wenn Sie eine Frage nicht mit den Managern lösen können, können Sie sich auch an uns wenden.

    Die Abteilung für Kundenbetreuung ist eine unabhängige Abteilung, die bei der Lösung von Kundenanfragen hilft, falls Sie keine Antwort von Managern erhalten oder die Antwort des Managers nicht ausreicht. Der Ruf unseres Unternehmens liegt uns am Herzen und wir verbessern unseren Service ständig.

    Vertraulichkeit

    Nein, alle Ihre Daten werden ebenso wie unsere Kommunikation verschlüsselt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Autor erhält lediglich die Anforderungen und Wünsche zum Verfassen der Arbeit. Die Autoren unterzeichnen zudem eine Vertraulichkeitsvereinbarung.

    Ja, in unserem Unternehmen gelten allgemeine Datenschutzbestimmungen und die persönlichen Daten der Kunden werden niemals veröffentlicht oder an Dritte weitergeleitet. Alle Kontaktdaten werden nur zur Durchführung der Arbeiten verwendet.

    Geld-Zurück-Garantie

    In folgenden Fällen garantieren wir eine vollständige Rückerstattung:
    1. Das Unternehmen hat die Arbeit nicht rechtzeitig an den Kunden gesendet, sofern mit dem Kunden nichts anderes vereinbart wurde. Wenn der Kunde und der Manager vereinbaren, den Liefertermin zu verschieben, gilt dieser Termin als endgültig.
    2. Wenn die Arbeit nicht einzigartig ist. Das Unternehmen ist verpflichtet, die Arbeiten einzureichen, die mindestens zu 92 % einzigartig sind. Der im PlagScan-Verifizierungssystem überprüfte Bericht über die Einzigartigkeit der Arbeit gilt als Bestätigung der Einzigartigkeit dieser Arbeit.
    3. Technischer Fehler bei der Bezahlung des Auftrages. Aufgrund technischer Probleme des Anbieters, Browser- oder anderer Systemfehler wurde die Zahlung wiederholt geleistet und/oder der Kunde hat versehentlich seinen Auftrag doppelt bezahlt.
    4. Wenn der Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss von seinem einseitigen Widerrufsrecht vom Vertrag Gebrauch gemacht hat und der Erbringung von Dienstleistungen nicht sofort nach Bezahlung der Rechnung zugestimmt hat, weshalb der Autor nicht mit der Arbeit begonnen hat.

    Wenn der Kunde der Erbringung von Dienstleistungen sofort nach Bezahlung der Rechnung zugestimmt hat und danach unsere Leistung innerhalb von 14 Tagen nach der Bezahlung der Rechnung verweigert, erstatten wir dem Kunden die Zahlung abzüglich der Vergütung für den bereits ausgeführten Teil der Arbeit zurück . Nach Ablauf von 14 Tagen ab dem Datum der Bezahlung der Rechnung können wir nach unserem Ermessen die Geldmittel abzüglich der Zahlung für den bereits ausgeführten Teil der Arbeit zurückerstatten.

    1. Der Kunde verweigert nach Ablauf von 14 Tagen nach der Bezahlung der Rechnung oder nach der Erbringung der Dienstleistung in vollem Umfang die Annahme und (oder) verlangt eine Rückerstattung ohne Angabe von Gründen oder unter Angabe von Gründen, die nicht mit der Übereinstimmung der Arbeit mit den ursprünglichen Bedingungen verbunden sind.
    2. Wenn die Dienstleistung in vollem Umfang und termingerecht erbracht wurde und den im Vertrag (in der Rechnung) genannten ursprünglichen Anforderungen des Kunden entspricht.
    3. Die Verzögerung der Lieferung der fertigen Arbeit erfolgt durch Verschulden des Kunden. Dazu gehören verspätete Bezahlung, einschließlich zusätzlicher Zahlungen für die Änderungen im Auftrag, Verzögerung bei der Bereitstellung erforderlicher Literaturquellen oder verspätete Antworten auf Anfragen des Auftragnehmers. Rechtzeitige Lieferung der fertigen Arbeit ist wegen technischer Probleme beim Anbieter, Browser- oder Systemfehler nicht möglich. Der Kunde hat die Frist freiwillig verlängert.

    Auf dieser Seite können Sie unsere Rückgaberichtlinien: https://ug-gwc.de/ruckgaberichtlinien/

    Chatte mit uns über Whatsapp