• Urkundenrolle im Handelsregister HRB 195339
  • vom 10.04.2018. Aktenzeichen 32/18

Gesetze in wissenschaftlichen Arbeiten richtig zitieren

Autor, Doctor Hans Müller
Veröffentlicht

Gesetze zitieren: Die korrekte Anwendung der entsprechenden Zitierweise gehört zu den Grundlagen wissenschaftlicher Arbeiten. Neben dem direkten und indirekten Zitieren von Texten gibt es ebenso bei der Zitierung von Paragrafen und Gesetzen einige Regeln zu beachten.

Besonders häufig müssen Studierende der Rechtswissenschaften Gesetze und Paragrafen zitieren. Doch auch in anderen Studiengängen werden in wissenschaftlichen Arbeiten Gesetze zitiert.

Wie bei Literaturquellen oder Internetquellen muss bei Gesetzen nach festgelegten Regeln zitiert werden. Entscheidend sind hier ebenfalls die Leitfäden der jeweiligen Fakultät. Dieser Beitrag gibt einen Überblick, worauf beim Zitieren von Gesetzen grundsätzlich zu achten ist.

Die Bestandteile der Zitate von Gesetzen

Wichtig ist die Vollständigkeit des Zitats aus einem Gesetz. Dazu gehören der Artikel (Art.) oder Paragrafenzeichen (§) sowie die exakt zitierte Norm.

Wenn Sie Hilfe oder einen kompetenten Rat beim Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit benötigen, melden Sie sich bei uns und wir helfen Ihnen!

+49 (30) 223-898-44

[email protected]

 

Das bedeutet in der Praxis, es muss der Paragraf oder Artikel sowie Absatz und Satz angegeben werden. Zusätzlich wird der Normkörper angegeben, aus dem das Gesetz zitiert wird.

Gesetze sind beispielsweise:

  • Grundgesetz (GG)
  • Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB)
  • Bürgerliche Gesetzbuch (BGB)
  • Zivilprozessordnung (ZPO)
  • Strafgesetzbuch (StGB)

Beim EGBGB sowie beim GG muss beachtet werden, dass im Zitat nicht Paragrafen, sondern Artikel verwendet werden.

Hier die einzelnen Bestandteile in ihrer Reihenfolge im Zitat:

 1.  Paragraf oder Artikel:  § 213 oder Art. 13
 2.  Absatz:  Absatz 3 / Abs. 3
 3.  Satz:  Satz 2 / S. 2
 4.  Buchstabe:  a, b…
 5.  Normkörper:  BGB, StGB, ZPO, EGBGB, GG

Gesetze zitieren – Artikel oder Paragrafen

Die Schreibweisen der meisten Gesetze unterscheiden sich bei der Quellenangabe lediglich dadurch, dass sie entweder mit dem Artikel oder dem Paragrafen beginnen.

Oft verwendete Gesetze und deren Zitierweise:

1. Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB)
Beispiel: Art. 13 Abs. 3 Nr. 1 EGBGB
2. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
Beispiel: § 197 Absatz 1 Satz 3 BGB
3. Strafgesetzbuch (StGB)
Beispiel: § 11 Abschnitt 1 Satz 3 StGB
4. Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (GG)
Beispiel: Artikel 93 Abschnitt 1 Satz 3 GG

Beispiele für die Praxis

Beim Zitieren von Gesetzen ist es unerheblich, welche Zitierweise für die wissenschaftliche Arbeit verwendet wird. Die Literaturangabe ist immer gleich – ob im Text oder in der Fußnote.

Beispiel für die amerikanische Zitierweise:

Dies ist der Beispieltext (§ 197 Absatz 1 Satz 3 BGB).

Beispiel für die deutsche Zitierweise:

¹§ 197 Absatz 1 Satz 3 BGB.

Alternativ kann in der Quellenangabe eine verkürzte Schreibweise verwendet werden:

§ 197 Abs. 1 S. 3 BGB

Bei einer weiteren Form der verkürzten Schreibweise können die ganzen Bezeichnungen unberücksichtigt bleiben:

§ 197 I 3 BGB

Wird aus mehreren Paragrafen hintereinander zitiert, kann je nach Zitierweise in einer Fußnote oder im Text mit doppelten Paragrafenzeichen gearbeitet werden:

In §§ 194, 195, 196 BGB oder: §§ 194–196 BGB

Bei indirekten Zitaten gehört, wie bei dem direkten Zitieren aus Texten, das „vgl.“ (für vergleiche) vor die Quellenangabe:

Amerikanische Zitierweise: (vgl. § 197 Absatz 1 Satz 3 BGB).

Deutsche Zitierweise: ¹vgl. § 197 Absatz 1 Satz 3 BGB.

Im Literaturverzeichnis am Ende der wissenschaftlichen Arbeit werden alle verwendeten Quellen aufgeführt. Im Unterschied zu den anderen Quellen bilden die Gesetze eine Ausnahme. Diese werden im Literaturverzeichnis nicht erwähnt. Die vollständige Angabe im Text ist ausreichend.

Zitate von Gesetzen in wissenschaftlichen Arbeiten: nur eine Schreibweise muss beachtet werden

Beim Zitieren von Gesetzen muss wesentlich weniger beachtet werden als bei allen anderen Quellenarten. Die Schreibweise ist immer gleich – unabhängig davon, welche Zitierweise verwendet wird.

Eine kleine Besonderheit gibt es beim EGBGB und beim GG: Es sind keine Paragrafen, sondern Artikel anzugeben. Eine verkürzte Schreibweise ist möglich. Diese muss dann für die gesamte wissenschaftliche Arbeit einheitlich verwendet werden.

Weiterer Unterschied zu den anderen Quellen: Die Gesetze werden grundsätzlich im Literaturverzeichnis nicht aufgeführt.

Hans Müller

Autor, Doctor

Hans Müller leitet als Online-Marketing Experte den UG GWC Blog sowie alle Veröffentlichungen, Änderungen und Sonderaktionen auf unserer Webseite.

Bei Fragen und Unklarheiten können Sie sich gerne an uns wenden
Prüfen Sie bitte vor dem Absenden des Formulars, ob Ihre E-Mail-Adresse korrekt ist.
Erhalten Sie Ihr unverbindliches Angebot
Das Ausfüllen des Formulars dauert max. eine Minute.
-
+
Seiten
Akzeptables Niveau
Bachelor / Masterand
Hohes Niveau
Bachelor / Masterand
Sehr hohes Niveau
Bachelor / Masterand
Befriedigend
Gut
Ausgezeichnet
Datei anhängen

Bewertungen unserer Kunden

Amir Shkify
5
Deutschland
Super!
Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen für die Zusammenarbeit. Sie machen Ihre Arbeit wirklich sehr gut und von herz.
Amir Shkify
5
Deutschland
Super!
Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen für die Zusammenarbeit. Sie machen Ihre Arbeit wirklich sehr gut und von herz.
Amir Shkify
4
Deutschland
Ich bedanke mich ganz
Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen für die Zusammenarbeit. Sie machen Ihre Arbeit wirklich sehr gut und von herz.
Amir Shkify
5
Deutschland
Super!
Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen für die Zusammenarbeit. Sie machen Ihre Arbeit wirklich sehr gut und von herz.

Unsere FAQs – häufig gestellte Fragen

Welche Sicherheit für die Erstellung einer hochwertigen Arbeit habe ich?

UG-GWC ist seit Jahren als seriöses Unternehmen etabliert. Wir sichern Ihnen die absolute vertrauliche Behandlung sowohl Ihrer persönlichen Daten als auch der Inhalte Ihrer Masterarbeit zu. Sichere Zahlungsmethoden wie PayPal oder Kreditkartenzahlungen untermauern die Seriosität. Viele Studierende haben unsere Unterstützung inzwischen mehrfach in Anspruch genommen. Der beste Beweis für unsere Zuverlässigkeit.

Ist eine hohe Qualität der Arbeit grundsätzlich sichergestellt?

Die Antwort ist ein eindeutiges JA. Um unseren hohen Qualitätsstandard aufrechtzuerhalten, durchläuft jede Arbeit eine mehrstufige Qualitätskontrolle. Diese schließt eine Plagiatsprüfung ein.

Ist meine Beauftragung eines Ghostwriters für Dritte einsehbar?

UG-GWC garantiert die absolute Vertraulichkeit im Umgang mit Ihren persönlichen Daten. Selbst gegenüber den Autoren werden diese Daten geheimgehalten.

Wie kann ich eine wissenschaftliche Arbeit beauftragen?

Aufträge können Sie uns auf folgende Weise erteilen:

Kann ich sicher sein, dass ich meine Arbeit fristgemäß erhalten werde?

Selbstverständlich können Sie sich auf die Erfüllung unserer Pflichten verlassen. Damit Sie ein offizielles Dokument in Händen haben, erhalten Sie bei der Bezahlung unserer Dienstleistung eine ordnungsgemäße Rechnung.

Woraus kann ich meinen Anspruch auf Lieferung meiner bestellten Arbeit ableiten?

Das sind unsere Ghostwriter: Mehr als 140 Akademiker mit mindestens einem Bachelorabschluss. Im Laufe seiner Tätigkeit fördern wir besonders gute Arbeiten durch ein Bonussystem. Zusätzlich werden erstellte Arbeiten von Qualitätsmanagern kontrolliert (Korrekturlesen, Themenbehandlung, Klarheit und Lesbarkeit des Textes). Der gesamte Prozess sichert Ihnen die hohe Qualität Ihrer Arbeit.

Gewährt UG-GWC eine Garantie für gute Bewertungen?

Verlassen Sie sich beim Ghostwriting Service auf Resultate, die auf keiner Seite Wünsche offenlassen. Die finale Benotung einer wissenschaftlichen Arbeit erfolgt jedoch stets aus subjektiven Gesichtspunkten, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen, wodurch wir keine leider keine generelle Notengarantie ausstellen können.

Gibt es eine Garantie, dass meine Kursarbeit frei von Plagiaten ist?

Der Ihnen übergebene Fachtext wird von Ihrem persönlichen Coach garantiert als maßgeschneidertes Unikat für Sie persönlich angefertigt. Neben der Einhaltung der formellen Anforderungen an wissenschaftliches Schreiben wird Ihr Werk redigiert und durchläuft eine tiefgehende Plagiatsprüfung. Jede herausgegebene Arbeit erfüllt unsere hohen Qualitätsstandards zu 100 %. Bestellen Sie den UG-GWC Plagiatscheck jederzeit auch kostengünstig für all Ihre anderen akademischen Schriftstücke.

Wie gestaltet sich die Themenauswahl bei UG-GWC nach meinen Vorgaben von der Uni?

Im ersten Schritt werten wir all Ihre Arbeitsanweisungen akribisch aus und klären Ihre Fragen. Während der Bearbeitung haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche direkt an Ihren persönlichen Ghostwriter zu richten.

Wird der fertige Text lektoriert?

Nach der Fertigstellung Ihres Auftrags folgt ein intensives Lektorat inklusive Prüfung Ihrer Hausarbeit auf Plagiate.

Meine Semesterarbeit muss dringend geschrieben werden. Wann bekomme ich den Text?

Bei UG-GWC erhalten Sie alle Aufträge zum Wunschtermin. Kontaktieren Sie uns in diesem Fall am besten sofort, um keine weitere wertvolle Zeit verstreichen zu lassen.

Haben Sie Fragen?

Kontakt per Telefon

+49 (30) 223-898-44

oder auf eine andere für Sie geeignete Weise

[email protected]
Facebook43
Twitter26
LinkedIn35
Share
UBER
HILFE