Fallstudie: Forschungsmethode bei wissenschaftlichen Arbeiten

Fallstudie: Forschungsmethode bei wissenschaftlichen Arbeiten

Fallstudien werden oft im Rahmen eines wissenschaftlichen Projekts verwendet, bei dem mehrere Teilnehmer in einer Gruppe arbeiten. An einigen Hochschulen sind Fallstudien ein Format, das für eine Abschlussarbeit verwendet werden kann. Immer mehr Bewerber für anspruchsvolle Aufgaben müssen eine bestimmte Fallstudie lösen.

In einem Assessment Center werden die Kandidaten zum Beispiel gefragt, welche Lösungen sie für spezielle Herausforderungen im Unternehmen haben. Bei diesen Möglichkeiten, wo Fallstudien verwendet werden können, ist es von Vorteil, rechtzeitig über das Format informiert zu sein.

Fallstudie: die Definition

Eine Fallstudie, die ebenso unter dem englischen Begriff „Case Study“ bekannt ist, verfolgt vorrangig einen qualitativen Forschungsansatz. Die Methode kann auch bei Bachelorarbeiten und Masterarbeiten verwendet werden. Studierende gehen empirisch vor und betrachten einen Fall aus unterschiedlichen Perspektiven. Der Fall kann etwa ein Unternehmen, eine Person oder ein Ereignis sein und soll neue Erkenntnisse beim Forschungsthema erbringen.

Wenn Sie Hilfe oder einen kompetenten Rat beim Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit benötigen, melden Sie sich bei uns und wir helfen Ihnen!

+49 (30) 223-898-44

Offen für Ihre Fragen: Schreiben Sie uns per E-Mail   [email protected]

Bei der Fallstudie liegt die Konzentration auf die Analyse des Einzelfalls und die Verknüpfung mit einer bestimmten Theorie. Diese wird innerhalb der Literaturrecherche selektiert. Die Forschungsfragen sind häufig W-Fragen. Es werden Daten zusammengetragen, der Fall analysiert und Schlussfolgerungen gezogen. Dabei können die Datenerhebungen sowohl qualitativen Ansätzen als auch quantitativen Ansätzen folgen.

Der Forschungsansatz stammt aus den Sozialwissenschaften und kommt heute in vielen anderen Fachrichtungen, vor allem bei Managementstudiengängen und Businessstudiengängen, zur Anwendung.

Bevorzugte Anwendungsgebiete

Neben den Sozialwissenschaften eignen sich Fallstudien für:

  • Politikwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Medienwissenschaften
  • Kommunikationswissenschaften
  • Psychologie
  • Sprachwissenschaften

In den Naturwissenschaften sowie in den Geisteswissenschaften zählen sie nicht zu den angewandten Methoden. Fachübergreifende Arbeiten bilden in diesen Fachrichtungen dabei eine Ausnahme – dort werden Fallstudien ebenso angewendet.

Fallstudien lassen den Studierenden recht große Freiheiten in Bezug auf das Thema, die Gestaltung der Datenerhebung und die anschließende Analyse. Daher eignen sie sich ebenso für Facharbeiten.

Die unterschiedlichen Arten der Fallstudien

Die unterschiedlichen Arten der Fallstudien

Je nach Schwerpunkt und gewähltem Ansatz können verschiedene Arten von Fallstudien verwendet werden. Die Übergänge zwischen den Forschungsmethoden können dabei fließend sein.

Bei der konventionellen Fallstudienmethode ist der Fall vorgegeben. Die Studierenden betreiben selbstständig die Erhebung der Daten und erkennen dabei die Problemstellungen. Im Verlauf der Studie werden dann die Lösungen erarbeitet.

Es ist vorstellbar, die Fallstudie mit weiteren wissenschaftlichen Forschungsmethoden, beispielsweise Experteninterviews, zu kombinieren. Von Mixed-Methods-Ansatz wird gesprochen, wenn qualitative und quantitative Forschung kombiniert wird.

Nachfolgend die unterschiedlichen Methoden bei Fallstudien:

Case Study Method

Es werden bei dieser Methode außerordentlich viel Informationen bereitgestellt. Daher ist sie sehr umfangreich und der Schwerpunkt ist die Analyse der feststehenden Sachlage sowie die Identifikation der bislang unklaren Probleme. Die anschließend erarbeiteten Lösungen werden abschließend mit der Realität verglichen. Die Methode wird auch als Problemfindungsfall bezeichnet.

Case Incident Method

Die Informationsbeschaffung steht bei dieser Methode im Vordergrund. Aus diesem Grund stellt die Methode den zu bearbeitenden Fall lückenhaft sowie unvollständig dar, da schließlich trotz der geringen Basis eine Fallstudie erstellt werden soll. Auch die Problemstellung ist nicht zwingend vorgegeben und muss daher selbstständig vom Studierenden ermittelt werden.

Case Problem Method

Hierbei werden sowohl die Probleme dargelegt als auch die Informationen vorgegeben. Ebenso werden Lösungsansätze genannt. Die Vorteile und Nachteile müssen klar umrissen werden und beurteilt werden. Der Schwerpunkt ist die Lösungsfindung. Dabei sind auch alternative Lösungsvorschläge möglich.

Stated Problem Method

Diese Methode kennzeichnet, dass für den kompletten Fall Lösungen einschließlich Begründungen vorgegeben werden. Während der Fallbearbeitung soll eine Vorstellung von der Entscheidungsstruktur gewonnen werden. Die im Rahmen dieses Falls getroffenen Entscheidungen werden kritisch beurteilt. Die Erarbeitung von Alternativen ist möglich, wenn auch nicht zwingend. Die Methode beschäftigt sich vor allem mit der kritischen Beurteilung der vorgegebenen Lösungen.

Die Fallstudie Schritt für Schritt erstellt

Die Fallstudie Schritt für Schritt erstellt

  1. Forschungsziel und Forschungsfrage: Der erste Schritt ist die Formulierung der Forschungsfrage. Damit ist klar, was mit der Fallstudie untersucht werden soll. W-Fragen eignen sich besonders gut.

Beispiel: Wie wirkt sich Google-Ads-Werbung auf das Kaufverhalten von Canon-Kunden aus?

  1. Fallauswahl: Bei der Auswahl des Falls sollte darauf geachtet werden, dass dieser eine Relevanz für die formulierte Forschungsfrage hat. Möglich sind Personen, Organisationen, Gemeinden oder Ereignisse.

Besonders geeignet sind Fälle mit folgenden Merkmalen:

  • ungewöhnliche Beispiele
  • Fälle, die neue Erkenntnisse zu einem Problem erlauben
  • Fälle mit kritischer Hinterfragung bestehender Annahmen
  • neue Lösungsansätze für ein Problem können dargestellt werden
  • der Fall bringt eine neue Richtung für die Forschung
  1. Literaturrecherche: Stehen die Forschungsfrage sowie der Fall fest, muss die dazu passende Literatur gefunden werden. Dabei werden Theorien gesucht, auf die bei der Analyse Bezug genommen werden kann.

Beispiel: Um das Kaufverhalten im obigen Beispiel analysieren zu können, werden vergleichbare Studien gesucht, die sich bereits mit dem Thema beschäftigt haben. Parallel dazu kann nach allgemeinen Theorien zum Kaufverhalten recherchiert werden. Zusätzlich ist Literatur zu den verschiedenen Marketingstrategien sinnvoll.

  1. Fall beschreiben: Nach der Literaturrecherche kommt die detaillierte Beschreibung des Falls. Wichtig dabei ist, dass die Fallstudie für den Leser nachvollziehbar ist. Bei Ereignissen ist beispielsweise eine Zeitleiste hilfreich. Zur Beschreibung gehört auch eine Erläuterung, wodurch sich der Fall von anderen vergleichbaren Arbeiten abgrenzt.
  1. Analyse des Falls: Zum Abschluss wird der Fall analysiert. Die erhobenen Daten werden ausgewertet, Schlussfolgerungen gezogen und die eingangs formulierte Forschungsfrage beantwortet. Die Analyse sollte ebenso aufzeigen, welche Verbindungen zur Literatur aus der Recherche festgestellt wurden.

Beispiel einer Fallstudie

Hier ist ein praktisches Beispiel einer Case Study:

Das Thema einer Bachelorarbeit betrifft das Marketing. Es soll die Beziehung vom Kaufverhalten der Verbraucher zu bestimmten Marketingstrategien untersucht werden. Für die Fallstudie wird die aktuelle Werbekampagne der neuen Digitalkamera von Canon verwendet.
In der Fallstudie wird somit ein aktuelles Geschehen aus der Praxis untersucht. Es wird eine Literaturrecherche durchgeführt, die der Fallstudie entspricht, um diese deduktiv mit den entsprechenden Theorien zum Kaufverhalten und zu Marketingstrategien zu verknüpfen.
Der ausgewählte Fall wird zunächst detailliert beschrieben, um anschließend die Ergebnisse der Literaturrecherche anwenden zu können. Zum Schluss wird der Fall analysiert.

Mehrere Vorteile sprechen für die Fallstudie

Mehrere Vorteile sprechen für die Fallstudie

Die Fallstudie eignet sich dazu, eine Problemstellung detailliert zu bearbeiten und bietet den Studierenden einen großen Spielraum.

Wesentliche Vorteile sind:

  • Der Fall kann aus mehreren Perspektiven analysiert werden.
  • Die Forschung hat Bezug zum realen Leben und bietet eine gute Basis für weitere Arbeiten. Daneben kann es eine Vorbereitung auf den beruflichen Einstieg sein.
  • Durch die Fallstudie können bislang unbekannte Probleme festgestellt werden.
  • Eine Fallstudie kommt im Vergleich, beispielsweise zu einer Umfrage, mit überschaubarem Aufwand aus. Ebenso ist das Einholen der Daten problemlos möglich.

Das sollte beachtet werden

Wie eingangs erwähnt, werden Fallstudien häufig bei Bewerberverfahren eingesetzt. Es ist daher vorteilhaft, wenn sich Studierende bereits in ihrem Studium mit dieser Methode beschäftigt haben.

Auf folgende Punkte ist bei der Case Study zu achten:

  • Aufgabenstellung gewissenhaft lesen und anschließend systematisch bearbeiten.
  • Vorgehensweise planen und dabei Zeit einteilen.
  • Selbstkritisch hinterfragen, ob die Problemstellung korrekt erkannt wurde.
  • Struktur und Methode auf deren Tauglichkeit prüfen.
  • Auf Vollständigkeit der Entscheidungskriterien bzw. Rahmenbedingungen achten.
Author

Hans Müller

Autor, Doctor
Hans Müller leitet als Online-Marketing Experte den UG GWC Blog sowie alle Veröffentlichungen, Änderungen und Sonderaktionen auf unserer Webseite.

LETZTE BLOG-POSTS

Ghostwriter: mühelos zur perfekten Abschlussarbeit
Posted date

Ghostwriter: mühelos zur perfekten Ab...

Ghostwriter: UG-GWC.de unterstützt seit mehr als 10 Jahren Studierende beim Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten. Die...

Artikel lesen
Inhalte und Struktur einer Literaturarbeit als Bachelorarbeit
Posted date

Inhalte und Struktur einer Literatura...

Literaturarbeit als Bachelorarbeit: Nicht allen Studierenden steht die Wahl zwischen einer empirischen oder einer...

Artikel lesen
Ghost-writerservice: Hilfe bei Facharbeiten in allen Phasen der Arbeit
Posted date

Ghost-writerservice: Hilfe bei Fachar...

Ghost-writerservice: Das Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten gehört zum Alltag aller Studierenden. Der Schwierigkeitsgrad ist zwischen...

Artikel lesen
Perfekter Einstieg in wissenschaftliches Arbeiten
Posted date

Perfekter Einstieg in wissenschaftlic...

Für viele Studierende ist es der Eintritt in die Welt des wissenschaftlichen Arbeitens: die...

Artikel lesen
Akademisches Ghostwriting. Mit professioneller Unterstützung zur perfekten wissenschaftlichen Arbeit
Posted date

Akademisches Ghostwriting. Mit profes...

Akademisches Ghostwriting – Dass bei wissenschaftlichen Arbeiten die Anspannung steigt, ist nicht ungewöhnlich. Die...

Artikel lesen
Gehört wie das Drucken und Binden zu jeder Abschlussarbeit: die Plagiatsprüfung
Posted date

Gehört wie das Drucken und Binden zu ...

Die Plagiatsprüfung: Bevor es mit der Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Doktorarbeit zum Copyshop geht, ist...

Artikel lesen
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Unverbindlich anfragen